Seit einigen Jahren erfolgt der kontinuierliche Wechsel vom blauen Führerschein zum Führerschein mit Kreditkartenformat. In einigen Ländern gibt es auch Fristen, bis wann der alte Führerschein umgetauscht werden muss. Doch mittlerweile gibt es mit dem digitalen Führerschein einen erneuten Fortschritt, wodurch der herkömmliche Führerausweis überflüssig werden könnte.

Was ist ein digitaler Führerschein?

Mittels digitalem Führerschein wird es möglich sein, die Führerscheindaten am Smartphone abzurufen. Fahrzeuglenker, die sich im von einem Führerausweis befinden, können sich eine App auf ihr Mobilgerät laden. Wird diese App aufgerufen, kann durch die Eingabe eines Codes eingegeben werden. Bei Eingabe des korrekten Codes erfolgt der Zugang zur jeweiligen Verkehrsbehörde. Gelangen Sie in eine Verkehrskontrolle können Sie so beispielsweise auf einfache Art und Weise der Polizei ihre Fahrerlaubnis vorzeigen.

Alternativ hat die Polizei die Möglichkeit, sich mittels QR-Code Zugang zu Ihren Daten zu verschaffen und zu prüfen, ob Sie sich im Besitz eines Führerscheins für die entsprechende Fahrzeugkategorie befinden. Durch den digitalen Führerschein wird das stetige bei sich tragen einer Fahrerlaubnis wie den blauen Führerschein oder den Führerschein im Kreditkartenformat unnötig. Vorteilhaft ist der Führerschein am Smartphone damit auch, wenn Sie Ihre Fahrerlaubnis zu Hause vergessen oder verloren haben.

Wo gibt es die digitale Fahrerlaubnis?

Der digitale Führerschein steht noch in seinen Anfängen. Zwar gibt es bereits Länder, wo Fahrzeuglenker via App mit ihrem Smartphone auf ihre Fahrerlaubnis zugreifen können, eine einheitliche Einführung gibt es jedoch nicht. Auch keinen genauen Zeitplan, in welchem Land der digitale Führerschein zu welchem Zeitpunkt eingeführt wird. Manche Nationen sind überzeugt von dem neuen Konzept und forcieren die Einführung vom digitalen Führerausweis.

Andere möchten lieber abwarten und sich zu einem späteren Zeitpunkt entscheiden, ob ein digitaler Führerschein Zukunft hat und die richtige Entscheidung ist. Eine begründete Sorge ist der Datenschutz. Wären Dritte in der Lage, einen Identitätsdiebstahl durchzuführen, würde dies zulasten der Sicherheit gehen. Daher bestehen bei einigen Nationen noch berechtigte Zweifel bezüglich des digitalen Führerscheins. Positiv ist jedoch, dass es sich um eine umweltfreundliche und auch kostengünstigere Alternative handelt. Wie sich die aktuelle Lage entwickeln wird, bleibt abzuwarten.

In welchen Ländern ist der digitale Führerschein gültig?

Aktuell nur in jenen Ländern, wo Fahrzeuglenker einen digitalen Führerschein beantragen können. Bei Auslandsfahrten sollten Autolenker weiterhin ihren klassischen Führerausweis bei sich tragen, da der digitale Führerschein in anderen Ländern möglicherweise nicht akzeptiert wird. Über genaue Regelungen sollten Sie sich im jeweiligen Ausland informieren. Beispielsweise wenn Sie vorhaben, im Ausland ein Urlaub zu unternehmen oder aus anderweitigen Gründen eine Fahrt ins Ausland mit digitalem Führerschein planen. Für mehr Details wenden Sie sich einfach an die zuständige Verkehrsbehörde.

Weitere Informationen finden Sie bei Citys Fahrschule.

Teilen